Große Dichter und Denker

In der Geschichte gab es immer wieder große Dichter, Denker und Philosophen welche aus der Gemeinheit herausragten und große Berühmtheit erlangten. Darunter zählen Persönlichkeiten wie Platon, Sokrates, Goethe und Shakespear. Wer waren diese Menschen und was waren ihre großen Werke?

Fangen wir mit Platon an: Platon war ein Schüler des großen Sokrates, dessen Denken und Methode er in vielen seiner weit verbreiteten Werke schilderte. Die Vielseitigkeit seiner weitreichenden Begabungen und die Originalität seiner wegweisenden Leistungen als Denker und Schriftsteller machten Platon zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geschichte der Philosophie. In Dingen wie der Metaphysik und in der Ethik, Anthropologie, Staatstheorie, Kosmologie, Kunsttheorie und Sprachphilosophie setzte er hohe Maßstäbe auch für diejenigen, die ihm – wie sein kluger Schüler Aristoteles – in zentralen Fragen widersprachen.

Kommen wir nun zu Sokrates: Zur Erlangung von besserer Menschenkenntnis, ethischen Grundsätzen und Verstehen des Universums entwickelte er die philosophische Methode eines gut strukturierten Dialogs, die er auch Maieutik nannte.

Sokrates selbst hinterließ keine schriftlichen Werke. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruhen nur auf Schriften anderer, aber hauptsächlich sind sie seiner Schüler Platon und Xenophon zu verdanken. Sie verfassten sokratische Dialoge und betonten darin verschiedene Züge aus seiner Lehre. Jede Darstellung des historischen Sokrates wie man ihn sich heute vorstellt und seiner Philosophie ist deshalb lückenhaft und mit Unsicherheiten verbunden, was ihn um so geheimnisvoller macht.

Kommen wir nun zu Goethe. Er war ein Denker und Dichter welcher im 18. und 19. Jahrhundert lebte und die Menschen viel mit seinen Gedichten und Sprüchen begeisterte. Er stammte aus einer angesehenen Familie. Seine Werke beschäftigten sich viel mit der Lyrik, der Epik und der Dramatik.

Als letztes noch Shakespear: Er lebte im 16. und im 17. Jahrhundert und begeisterte ebenfalls durch seine Denkanstöße. Er beobachtete die Umwelt und zog so gekonnt Rückschlüsse auf die Menschheit und auf die Welt. Er war einer der Bekanntesten Denker seiner Zeit, vielleicht sogar der bekannteste.

poetry-688368_640

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *